010/2012 - FW1 Waldbrand

Waldbrand in der Eibia

Am Pfingstmontag, den 28.05.2012, wurde die Feuerwehr Bomlitz um 17:59 zu einem Feuer in der Eibia gerufen. Aufmerksame Spaziergänger hatten Rauch im Bereich hinter dem Sportplatz Benefeld gesehen, sofort einen Notruf abgesetzt und anschließend die Einsatzkräfte eingewiesen.

Da zurzeit eine erhöhte Waldbrandgefahr herrscht war das schnelle Verständigen der Feuerwehr sehr wichtig um einen größeren Waldbrand zu verhindern. Die Einsatzstelle befand sich etwa 100 m vom Hauptweg entfernt in unwegsamem Gelände. Es brannte letztendlich aus ungeklärter Ursache eine selbstgebaute Hütte, sowie ein Baum und ca. 10 m² Fläche um die Hütte herum. Das Feuer wurde mit zwei Strahlrohren bekämpft. Dazu reichte das mitgeführte Wasser aus Tanklöschfahrzeug und Hilfeleistungslöschfahrzeug aus, sodass keine Wasserversorgung aufgebaut werden musste. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größeres Feuer verhindert werden.

Die Feuerwehr Bomlitz war mit 33 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen bis um 18:45 Uhr im Einsatz. An der Einsatzstelle war außerdem noch die Polizei mit einem Streifenwagen.